EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Energieeffizienz, Energieeinsparung und Erneuerbare Energien

medien.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   · Themen
 · Herausgeber
 · Datum
 · Medien-Club
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

EnEV-online Medien-Service

Home | Service + Dialog | > Medien-Service

Energieeffiziente Architektur und Anlagentechnik im Neubau und Bestand

Presse- und Fach-Informationen sowie Bilder finden nach Themen, Herausgeber und Datum der Veröffentlichung

Foto: © goodluz - Fotolia.com

.

Was ist neu?

> Lunos: Intelligente Automatik - Smart Comfort-Steuerung regelt Lüftung im ganzen Haus und schützt selbsttätig vor Feuchtigkeit und Frost - Die Lunos Lüftungstechnik GmbH präsentiert auf der ISH 2017 die Bedieneinheit Smart Comfort-Steuerung 5/SC-FT. Diese verfügt über einen Feuchte- und Frostschutz, um witterungsbedingten Beeinträchtigungen entgegen zu wirken, und erlaubt zudem verschiedene Modi wie Nachtabsenkung, Sommer- oder Intensivlüftung. Darüber hinaus lassen sich daran bis zu 20 e2-, zehn ego- oder drei RA 15-60-Geräte anschließen, sodass auch Anlagen in großen Wohnungen oder Mehrfamilienhäuser mit nur einer Steuerung bedient werden und dank integrierten Feuchte- und Temperatursensoren eine nutzerunabhängige Lüftung sichergestellt ist.
| Lunos: Smart Comfort-Steuerung regelt Lüftung im ganzen Haus
| Lunos Info-Broschüren mit Fachinfos zur Wohnungslüftung
 

> Uponor: Integrierte Zonen- und Raumregelung für Gewerbeobjekte - Mit Smatrix PRO präsentiert Uponor auf der ISH 2017 in Frankfurt eine Komplettlösung für die Flächenheizung und -kühlung in Gewerbeobjekten. Sie besteht aus zwei Bausteinen für die Vorlauftemperatur- und die Einzelraumregelung und ermöglicht damit die komfortable und effiziente Temperierung aller Gebäudebereiche aus einer Hand: Smatrix Move PRO regelt die Vorlauftemperatur für bis zu vier Innen- und Außenzonen und schaltet automatischen zwischen Heiz- und Kühlbetrieb um, für die Schnee- und Eisfreihaltung sowie zur Trinkwassererwärmung. Ergänzend sorgt Smatrix Base PRO mit Autoabgleich in bis zu 192 Räumen für eine optimale Innentemperatur. Zudem steht hier ein KNX-Gateway zur Anbindung an die Gebäudeleittechnik zur Verfügung. Beide Regelungen können sowohl einzeln eingesetzt als auch flexibel zu einer eigenständigen Systemlösung für das gesamte Gebäude kombiniert werden.
| Uponor-Presseinfo: Zonen-, Raumregelung für Gewerbeobjekte
| Uponor Info-Broschüre: Bau auf Uponor mit Smatrix PRO
 

> Beuth: Neue CD-ROM zur DIN V 18599 – Energetische Bewertung von Gebäuden – Ausgabe 2016. Die Normenreihe ist geeignet, den langfristigen Energiebedarf für Gebäude oder auch Gebäudeteile zu ermitteln und die Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien für Gebäude abzuschätzen. Die Sammlung richtet sich an Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Energieberater, Prüfer, sowie Energieverantwortliche in Wohnbaugesellschaften, Unternehmen und Verwaltungen. Die neue CD-ROM enthält alle 11 Teile der Normenreihe aus dem Jahr 2016 sowie die Beiblätter 1 (2010-01) und 2 (2012-06) als Vornormen und das Beiblatt 3 als Vornorm-Entwurf. Der Teil 12 wird derzeit noch bearbeitet und allen Käufern der CD ebenso wie das Beiblatt 3 als Vornorm kostenlos zur Verfügung gestellt, sobald diese freigegeben sind. Die historischen Normen von 2011 sind ebenfalls enthalten.
| Beuth: DIN V 18599 – Energetische Bewertung von Gebäuden 
 

> Beuth: Energie und Geld für Gebäude und Technik - Kommentar zu VDI 2067 (Wirtschaftlichkeit gebäudetechnischer Anlagen - Grundlagen und Kostenberechnung).  Im Gegensatz zur Bewertungspraxis nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) ergeben sich in der VDI 2067 vier Hauptunterschiede: Gebäude werden getrennt nach energetischer Effektivität und technischer Effizienz bewertet, die Voraussetzungen für die Anlagentechnik werden um einen individuell vorgegebenen Nutzen ergänzt, der überragende Einflusses der Nutzenübergabe wird belastungsgenau erfasst sowie die Abhängigkeiten der Anlagensubsysteme in der Reihenfolge der Bedarfsentwicklung berücksichtigt. Der Autor kommentiert die einzelnen Blätter der VDI-Richtlinienreihe und erläutert den zugrunde liegenden Denkansatz. Er weist nach, dass nur durch ein Vorgehen nach VDI 2067 eine energetisch und ökonomisch günstige Konzeption zu finden sei. Wichtig sei die ingenieurmäßige am Nutzen ausgerichtete Gestaltung des Gesamtprozesses.
| Beuth: Energie und Geld für Gebäude und Technik - VDI 2067 
 

> Saint-Gobain Weber auf der BAU 2017: weber.therm plus ultra: Ideal für Neubau in Spitzenlagen. Der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber stellt auf der BAU 2017 eine verbesserte Version seines Hochleistungs-Wärmedämm-Verbundsystems weber.therm plus ultra vor. Das System auf der Basis von Resol-Hartschaum verfügt über einen Wärmeleitwert von lediglich 0,021 W/mK. Aufgrund dieser hervorragenden Dämmleistung ermöglicht es einen besonders schlanken Aufbau. Das System zeichnet sich durch einen guten Brandschutz aus und kann ohne zusätzliche Brandriegel eingebaut werden. Als Oberflächenfinish steht neben unterschiedlichen Putzoberflächen ab sofort auch die Ausführung mit keramischen Bekleidungen zur Auswahl.
| Saint-Gobain Weber auf der BAU 2017: weber.therm plus ultra
 

> Fraunhofer IRB Verlag: Neues Fachbuch zur Wohnhygiene und Wärmedämmung - »Wohnhygiene« und »Wärmedämmung« sind zwei Begriffe der Bauphysik, aber auch zwei maßgebliche Elemente unserer Wohnkultur. In diesem Buch werden ihre unterschiedlichen Entwicklungsabschnitte in den vergangenen eineinhalb Jahrhunderten aufgezeigt. Der Autor zeichnet ein Bild der sanitären und hygienischen Verhältnisse der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung im Wandel der Zeit. Er zeigt die Veränderungen der Raumklimaverhältnisse durch den Übergang von der Einzelofenheizung zur Zentralheizung und schildert die Erfordernisse zur Energieeinsparung und deren Folgen. Die geschichtliche Rückschau verdeutlicht, wie sehr diese Elemente den heutigen Wissensbereich »Bauphysik« geprägt haben. Dazu gehört auch eine Schilderung des Lebens und Wirkens von Wissenschaftlern, die diese Entwicklungen beeinflusst haben.
|
Fraunhofer IRB Verlag: Wohnhygiene und Wärmedämmung
 

zum Anfang der Seite

 -  Medien-Service:

Wie können wir Sie in Ihrer Medienarbeit  unterstützen?
Medien-Club

Bitte nehmen Sie
Kontakt mit uns auf:
Kontaktformular

.
 
 
  MEDIEN-SERVICE      INFO FINDEN NACH:  THEMEN  |  HERAUSGEBER  |  DATUM        SERVICE:  MEDIEN-CLUB
 
  Aktueller Stand: 08.03.2017 | Sollte ein Link nicht die angezeigte Seite öffnen,
bitte teilen Sie es uns kurz mit: Kontakt zur Redaktion. Recht vielen Dank!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und Bilder der hier veröffentlichten Presse-, bzw. Medien- und Fachinformationen allein in der Verantwortung der jeweiligen Herausgebers sind. Desgleichen sind die Texte und Bilder der hier veröffentlichten Autorenbeiträge allein in der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Wir machen uns die Inhalte der Presse-, Medien- und Fachinformationen sowie Autorenbeiträgen in keinster Weise zu Eigen. Wenn Sie Fragen zu den hier veröffentlichten Texten haben, bitte nehmen Sie Kontakt zu den jeweils angegebenen Ansprechpartnern oder Autoren auf. Danke für Ihr Interesse!

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart