EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Medien-Info: Meldungen aus der Wirtschaft

medien.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   · Themen
 · Herausgeber
 · Datum
 · Medien-Club
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
Freie Wirtschaft Home | MEDIEN-SERVICE | Quellen-Kompass | > Wirtschaft

Meldungen aus der Freien Wirtschaft

.

+ 07.08.2017
> greenTEG: U-Wert KIT hilft bei Sanierung und Energieausweis im Bestand - Wärmeverluste durch Außenbauteile bestimmen. Fachleute können auf invasive Probebohrungen und Unsicherheiten bei Schätzungen verzichten. Das U-Wert Messgerät besteht aus einem hochsensiblen Wärmeflusssensor, zwei Temperaturfühlern für den Innen- und Außenbereich sowie einem Datenlogger. Es kann schon bei geringen Temperaturunterschieden von 5 °C zwischen dem Innen- und Außenbereich zu verlässlichen Messwerten führen.
| greenTEG: Wärmeverluste durch Außenbauteile bestimmen

+ 01.08.2017
> jafoplast: Dicht ist dicht – jafo-Hermetic® – die neue Abdichtungsbahn von jafoplast. Die innovative, neue jafo-Hermetic® Abdichtungsbahn der hannoverschen jafoplast GmbH erfüllt zentrale Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) mit Bravour. Denn sowohl die für den Neubau verschärfte EnEV ab 2016 als auch die Normen zum Wärme- und Feuchteschutz verlangen eine dauerhaft luftdicht ausgeführte Gebäudehülle, die die Feuchtekonvektion unterbindet.
| jafoplast: jafo-Hermetic® – die neue Abdichtungsbahn

+ 31.07.2017
> Energie- und Umweltzentrum am Deister e.u.[z.]:
9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren: Praxistaugliche Konzepte für CO2-neutrale Quartiere.
Die Deutsche Energieagentur (dena) hat die 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am 24. und 25. November 2017 in die Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen aufgenommen.
|
euz-Presseinfo: 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

+ 20.06.2017
> Fraunhofer IRB: Welche Lüftung braucht das Haus? Gebäudelüftungssysteme und -konzepte. Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall sind bei den heutigen, hoch wärmegedämmten Gebäuden beinahe schon vorprogrammiert. Manuelles Lüften reicht meist nicht mehr aus und neue Lüftungssysteme müssen mit herangezogen werden. Anton Höß stellt in seinem Fachbuch die wesentlichen Grundsätze der verschiedenen Lüftungssysteme sowie ihre Vor- und Nachteile vor, auch anhand von zahlreichen Praxisbeispielen.
| Fraunhofer IRB Fachbuch: Welche Lüftung braucht das Haus?

+ 31.05.2017
> FVLR: Lichtkuppeln und Lichtbänder - Mit Tageslicht Energie sparen. Angesichts steigender Energiepreise wird das Bedürfnis der Verbraucher, Energie und Kosten einzusparen, stetig größer. Zur Reduzierung des Energieverbrauches trägt die Beleuchtung von Gebäuden mit Tageslicht erheblich bei. Die Mitglieder des Fachverbandes Tageslicht und Rauchschutz e.V. (FVLR) bieten Architekten und Planern professionelle Unterstützung bei der Projektierung und Realisierung von lichttechnischen Konzepten mit Tageslicht.
| FVLR: Lichtkuppeln + Lichtbänder: Mit Tageslicht Energie sparen

+ 16.05.2017
> Jones Lang LaSalle: Der Markt für Logistikflächen in Deutschland bleibt trotz Umsatzeinbußen auf hohem Niveau - Auch wenn das Vorjahresergebnis nicht erreicht wurde, bewegt sich das Umsatzvolumen auf dem deutschen Markt für Lager- und Logistikflächen im 1. Quartal 2017 auf einem nach wie vor hohen Niveau. Mit 1,48 Millionen Quadratmeter ist ein gutes Startpolster für die weitere stabile Entwicklung im laufenden Jahr mit einem Umsatz erneut über der 6 Millionen Quadratmeter-Marke gelegt.
| Jones Lang LaSalle: Der Markt für Logistikflächen in Deutschland bleibt trotz Umsatzeinbußen auf hohem Niveau

+ 26.04.2017
> BMUB Hendricks: Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen ist ein Erfolgsmodell. Bundesbauministerin Hendricks wirbt für eine Fortsetzung der Bündnisarbeit nach der Bundestagswahl. Mit über 375.000 Baugenehmigungen sind im vergangenen Jahr so viele Wohnungen genehmigt worden, wie seit 1999 nicht mehr. Nun müssen aus Genehmigungen Bauvorhaben werden. Wie der hohe Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gedeckt werden kann, war Thema des Bündnisforums.
| BMUB: Erfolgreiches Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen

+ 30.03.2017
Energie- und Umweltzentrum am Deister e.u.[z.]:
9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - CO2-neutral bauen und wohnen. Trends und technische Lösungen.
Am 24. und 25. November 2017 findet im Hannover Congress Centrum die 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren statt. Veranstalter Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u. [z.]).
| e.u.[z.] Deister: 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

+ 15.03.2017
> GebäudeEnergieGesetz GEG: Antworten auf die fünf häufigsten Fragen - Wer heute plant und baut muss die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-WärmeGesetz (EEWärmeG) berücksichtigen. Ab 2018 könnten neue Regeln in gelten! Ein neues GebäudeEnergieGesetz – kurz: GEG – könnte die beiden noch parallel laufenden Regeln für Gebäude vereinfacht zusammenführen. Melita Tuschinski, Herausgeberin des Experten-Portals EnEV-online.de beantwortet die fünf häufigsten Fragen.
| GebäudeEnergieGesetz: Antworten auf die 5 häufigsten Fragen

+ 07.03.2017
> Lunos: Intelligente Automatik - Smart Comfort-Steuerung regelt Lüftung im ganzen Haus und schützt selbsttätig vor Feuchtigkeit und Frost - Die Lunos Lüftungstechnik GmbH präsentiert auf der ISH 2017 die Bedieneinheit Smart Comfort-Steuerung 5/SC-FT. Diese verfügt über einen Feuchte- und Frostschutz, um witterungsbedingten Beeinträchtigungen entgegen zu wirken, und erlaubt zudem verschiedene Modi wie Nachtabsenkung, Sommer- oder Intensivlüftung.
| Lunos: Smart Comfort-Steuerung regelt Lüftung im ganzen Haus
| Lunos Info-Broschüren mit Fachinfos zur Wohnungslüftung

+ 07.03.2017
> Uponor: Integrierte Zonen- und Raumregelung für Gewerbeobjekte - Mit Smatrix PRO präsentiert Uponor auf der ISH 2017 in Frankfurt eine Komplettlösung für die Flächenheizung und -kühlung in Gewerbeobjekten. Sie besteht aus zwei Bausteinen für die Vorlauftemperatur- und die Einzelraumregelung und ermöglicht damit die komfortable und effiziente Temperierung aller Gebäudebereiche aus einer Hand: Smatrix Move PRO und Smatrix Base PRO. Beide Regelungen können sowohl einzeln eingesetzt als auch flexibel zu einer eigenständigen Systemlösung für das gesamte Gebäude kombiniert werden.
| Uponor-Presseinfo: Zonen-, Raumregelung für Gewerbeobjekte
| Uponor Info-Broschüre: Bau auf Uponor mit Smatrix PRO

+ 09.01.2017
> Saint-Gobain Weber auf der BAU 2017: weber.therm plus ultra: Ideal für Neubau in Spitzenlagen. Das System auf der Basis von Resol-Hartschaum verfügt über einen Wärmeleitwert von lediglich 0,021 W/mK. Aufgrund dieser hervorragenden Dämmleistung ermöglicht es einen besonders schlanken Aufbau. Das System zeichnet sich durch einen guten Brandschutz aus und kann ohne zusätzliche Brandriegel eingebaut werden.
| Saint-Gobain Weber auf der BAU 2017: weber.therm plus ultra

+ 09.11.2016
> AEROLINE® Doppelrohrsysteme erhalten DiBT-Zulassung
Die Doppelrohr-Dämmsysteme für Solarthermie-Anlagen aus der Reihe AEROLINE® haben nun vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten. Damit ist auch von offizieller Stelle bestätigt: Die AEROLINE®-Dämmsysteme erfüllen zu 100 Prozent die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV).
|
AEROLINE® Doppelrohrsysteme erhalten DiBT-Zulassungen

+ 08.11.2016
> Uponor: Intelligente Regelung als Schlüssel zu mehr Effizienz - Mit Smatrix bietet Uponor ein komplett integriertes Regelungssystem für die Flächenheizung und -kühlung, das vor allem durch seine einfache Installation, Einrichtung und Bedienung überzeugt. Auf die volle Nutzung der Vorteile einer Flächentemperierung hin entwickelt, steigert Smatrix die Energieeffizienz und gewährleistet zugleich ein optimales Wohlfühlklima in jedem einzelnen Raum.
|
Uponor: Intelligente Regelung als Schlüssel zu mehr Effizienz

+ 14.10.2016
> IVPU: Mehr Wohnbehaglichkeit und bessere Raumluftqualität - Das Umweltsiegel pure life steht für Sicherheit bei der Planung mit emissionsarmen Dämmstoffen.  Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU), die das Umweltzeichen pure life tragen, erfüllen sehr strenge stoffliche Kriterien und Emissionsanforderungen an die Innenraumluftqualität, sind gesundheitlich unbedenklich und für die Verwendung in Innenräumen uneingeschränkt geeignet.
|
IVPU: Mehr Wohnbehaglichkeit und bessere Raumluftqualität

+ 14.10.2016
> Saint-Gobain Weber: Vollmineralisches WDVS mit dem Blauen Engel. Neue Brandschutzanforderungen unterstützen mineralische Dämmung/ „Blauer Engel“ bietet Bauherren Orientierung bei der Entscheidung. Das vollmineralische Premium-WDVS weber.therm A 100 verfügt über die beste Baustoffklasse A1. Es bietet hervorragenden Wärme- und guten Schallschutz und ist hoch diffusionsoffen. Es wurde als erstes Wärmedämm-Verbundsystem mit dem bekannten Umweltsiegel „Blauer Engel“ ausgezeichnet.
|
Saint-Gobain Weber: Vollmineralisches WDVS mit Blauem Engel

 

+ 23.09.2016
> Saint-Gobain Weber: weber.therm style: WDVS-Oberflächen neu inszeniert. Neue Materialvielfalt auf gedämmten Fassaden / Innovatives Wärmedämm-Verbundsystem von Weber in 2016 mit zwei renommierten Designpreisen ausgezeichnet. Das Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm style von Saint-Gobain Weber bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Fassadengestaltung. Auf dem Wärmedämm-Verbundsystem können unterschiedliche Materialien wie beispielsweise Glas, Naturstein, Corten-Stahl oder Sichtbeton als Oberfläche verklebt werden.
|
SG Weber: weber.therm style: WDVS-Oberflächen neu inszeniert

 

+ 23.09.2016
> Lunos: Nexxt - das Lüftungsgerät der Zukunft. Auch wenn Sie ihn nicht hören – der Nexxt ist da! Die neueste Innovation von LUNOS ist auf dem Markt: der Nexxt – laut Lunos das derzeit leiseste Gerät, das in seiner Klasse existiert. Der Nexxt kommt in Kindergärten, Schulen und Büros, Hotels und Arztpraxen zum Einsatz und natürlich auch klassisch in der Wohnung oder im Haus. In Gegenden oder Höhen, in mit außerordentliche Windlasten, ist der Nexxt genauso geeignet, wie in Gegenden, die besonders schallisoliert werden müssen.
|
Lunos: Nexxt - das Lüftungsgerät der Zukunft
| Lunos: Kostenfreie Praxishilfen zur Wohnungslüftung

 

+ 05.09.2016
> Linzmeier Bauelemente: Effiziente Dachbodendämmung - vier Dämmvarianten von Linzmeier. Bis zu 30 Prozent an Wärmeenergie können über ein ungedämmtes Dach und Dachboden verloren gehen. Deshalb schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) unter bestimmten Bedingungen die nachträgliche Dämmung der obersten Geschossdecke über den beheizten Räumen vor. Der Hersteller Linzmeier Bauelemente bietet vier Dämmvarianten dafür an.
|
Linzmeier: Effiziente Dachbodendämmung - vier Dämmvarianten

 

+ 26.07.2016
> euz: 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren: Energiekonzepte für Neubau und Bestand. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat die 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren 2016 in die Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen aufgenommen. Zentrales Thema des Branchentreffens am 4. und 5. November in Hannover werden CO2-neutrale Energiekonzepte sowohl für neue Gebäude als auch für die Bestandssanierung sein.
|
euz: 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren (mit Programm)

 

+ 15.07.2016
> IVPU: Die Wand unter Putz - PU-Dämmstoffe im WDVS. Produktqualität, Verlässlichkeit der Produkteigenschaften und das Zusammenwirken der Systemkomponenten spielen bei einem Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) die entscheidende Rolle. Hochleistungsdämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU) werden in der Fassadendämmung immer häufiger eingesetzt: Bei  hoher Dämmleistung ermöglichen sie schlanke Aufbauten, sie sind dauerhaft und haben gute brandschutztechnische Eigenschaften.
|
IVPU: Die Wand unter Putz - PU-Dämmstoffe im WDVS

 

+ 14.07.2016
> Lunos: Nexxt – das neue (De-) Zentrale Lüftungsgerät ist jetzt erhältlich - Auch wenn Sie ihn nicht hören – der Nexxt ist da! Von Architekten, Planern und Großhändlern lang ersehnt, ist die neueste Innovation von Lunos endlich auf dem Markt: der Nexxt – das derzeit leiseste Gerät, das in seiner Klasse existiert. Der Nexxt wurde mit dem if-Design-Award ausgezeichnet und in mehreren Kategorien mit dem Plus-X-Award. Dort wurde er auch zum Produkt des Jahres 2016/2017 gewählt.
|
Lunos: Nexxt – das neue (De-) Zentrale Lüftungsgerät erhältlich

 

+ 22.06.2016
> Lunos: Das bisher größte KFW 40 Projekt in Berlin: Lautizia. Vierzehn einzelne Häuser mit zwei großen grünen Innenhöfen, die ausschließlich für die Bewohner der Häuser zugänglich sind und viel Platz und Rückzugsfläche bieten. Durch die moderne Isolierverglasung und kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung fallen Nebenkosten dauerhaft niedrig aus. Dafür wurden dezentrale Wohnungslüftungssysteme der Firma Lunos Lüftungstechnik GmbH aus Berlin eingebaut.
|
Lunos: Das bisher größte KFW 40 Projekt in Berlin: Lautizia

 

+ 01.06.2016
> euz: 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren: Programm mit vielen Highlights. Wie lassen sich Gebäude und Wohnquartiere CO2-neutral umsetzen? Diese Frage steht im Fokus der 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren 2016, die am 4. und 5. November Energieberater, Architekten, Bauingenieure, Planer und Handwerker in Hannover zusammenführt. Wie gewohnt wird das Branchentreffen auch 2016 wieder durch eine Fachausstellung bereichert. Bis Mitte August können sich Interessenten zum günstigen Frühbucherpreis anmelden.
|
euz: Programm der 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren

 

+ 21.04.2016
> Saint-Gobain Weber: Strengere EnEV-Anforderungen: Hochleistungs-Ziegelleichtputz als Problemlöser - Die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) hebt seit 1. Januar 2016 den energetischen Standard für Neubauten an. Mit dem Leichtunterputz weber.dur 142 HLZ bietet Saint-Gobain Weber Bauherren und Planern eine einfache, effiziente Lösung. Der neue Unterputz hat eine extrem niedrige Wärmeleitfähigkeit (λ) von nur 0,05 Watt pro Meter und Kelvin (W/mK). Er wurde speziell für hoch wärmedämmendes einschaliges Ziegelmauerwerk entwickelt.
|
Saint-Gobain Weber: Neuer Hochleistungs-Ziegelleichtputz

 

+ 22.04.2016
> sto: Fallbeispiel: Sanierung in Salzgitter - Sanieren, um zu vermieten. In Salzgitter (Niedersachsen) hat jetzt die dortige kommunale Wohnungsgesellschaft mehrere Straßenzüge energetisch optimiert, um weiterhin attraktive Wohnungen anbieten zu können. Mit Erfolg: Die Gebäude aus den 1950er/1960er Jahren sind nicht nur energetisch auf aktuellem Stand, sie sehen auch wieder schön aus und sind gut vermietet.
|
sto: Fallbeispiel in Salzgitter - Sanieren, um zu vermieten

 

+ 12.04.2016
> Lunos: Neue Energieeffizienzklassen bei Lunos - Seit dem 1. Januar 2016 werden in der EU die Richtlinie 2009/125/EG (Gestaltung energierelevanter Produkte), die dazugehörende Verordnung (EU) Nr. 1253/2014 und die ergänzende, delegierte Verordnung (EU) 1254/2014 umgesetzt. Der Berlin Lüftungshersteller Lunos nahm bislang bei einigen Geräten, bedingt durch die Unsicherheit der zu berechnenden Werte, immer die schlechtere Energieeffizienzklasse an. Jetzt veröffentlicht Lunos die neuen, tatsächlichen Effizienzklassen.
|
Lunos: Neue Energieeffizienzklassen für Lunos-Lüftungsgeräte

 

+ 31.03.2016
> Lunos: Der neue e²neo mit Wärmerückgewinnung - Noch leiser und noch effizienter. Der Berliner Hersteller Lunos hat seinen bewährten Lüfter e² revolutioniert: Der e²neo arbeitet nach Angaben des Herstellers schon ab einem Flüsterbetrieb von 5 Kubikmeter pro Stunde (m³/h), der neu entwickelte Motor lässt sich noch feiner regeln und arbeitet dadurch noch effizienter.
|
Lunos: Der neue Lüfter e²neo mit Wärmerückgewinnung

 

+ 18.03.2016
> ait-deutschland: EnEV ab 2016: Einfach Energie sparen – Entwicklung läuft auf Wärmepumpe. Mit einer Wärmepumpe ist es für Bauherren einfach, der EnEV und den KfW-Förderrichtlinien gerecht zu werden. Dies umso mehr, wenn sie mit selbst erzeugtem Solarstrom betrieben und ein thermisches oder elektrisches Speichersystem genutzt wird. Die modernen und einfachen Wärmepumpen-Systeme von NOVELAN unterstützen solche Kombinationen.
|
ait-deutschland: EnEV ab 2016: Einfach Energie sparen – Entwicklung läuft auf Wärmepumpe

 

+ 14.03.2016
> IVH: Der IVH zur EnEV-Novelle pro Dämmung - Der Industrieverband Hartschaum (IVH) begrüßt die Energieeinsparverordnung (EnEV) und setzt sich für die Einhaltung der darin enthaltenen Ziele ein, nicht jedoch für die Absenkung der energetischen Standards für Gebäude im sozialen Wohnraum bis Ende des Jahrzehnts.
|
IVH-Presseinfo: Der IVH zur EnEV-Novelle pro Dämmung

 

+ 11.03.2016
> sto: Attraktive Y-nvestition - Y-Hochhäuser in Geislingen an der Steige. Die Fassaden erfuhren eine optische Aufwertung und die Heizkosten sanken um ein gutes Drittel. Das Konzept zur Sanierung der drei Hochhäuser von "Energieschleudern zu KfW-Effizienzhäusern" setzte auf den Wärmeschutz der Außenwände: neue Fenster, isolierte Rollläden und eine 16 Zentimeter dicke Dämmung tragen dazu bei, dass die Heizkosten erheblich sinken.
|
sto-Presseinfo: Attraktive Y-nvestition - erfolgreiche Sanierung

 

+ 02.03.2016
> bwp und DEPV: Klimaschutzwirkung der EnEV durch Fokussierung auf Gebäudebestand erhöhen. Anlässlich des aktuell veröffentlichten Diskussionspapiers des Wuppertal Instituts zur Aussagefähigkeit der Primärenergiefaktoren für Endenergieträger im Rahmen der EnEV positionieren sich die Branchenverbände der Erneuerbaren Wärme BWP und DEPV in einer gemeinsamen Stellungnahme: Wer die Klimaschutzwirkung der EnEV erhöhen will, muss zuallererst beim Bestand ansetzen.
|
bwp + DEPV: Klimaschutzwirkung der EnEV durch Fokussierung auf Gebäudebestand erhöhen

 

+ 02.03.2016
> Lunos: Der neue Silvento ec - leiser, effizienter und in neuem Design. Lunos ist seit 1. Januar 2016 mit einer neuen Generation des Ablüfters Silvento auf dem Markt. Beim neuen Silvento ec konnte dank neuer ec-Technik die Leistungsaufnahme erheblich reduziert werden. Der Silvento ec ist zudem leiser als seine Vorgänger, da er wesentlich effizienter arbeitet und mit geringeren Volumen-Strömen betrieben werden kann.
|
Lunos: Der neue Silvento ec - leiser, effizienter, neues Design

 

+ 19.02.2016
> Wienerberger: Anerkannte Weiterbildung -Wienerberger Mauerwerkstage on Tour. Erfolgreicher Auftakt in Norddeutschland: Rund 600 Architekten, Planer und Statiker nahmen an der renommierten Fortbildungsveranstaltung in Hamburg (11.02.) und Hannover (16.02.) teil. Wer von der anerkannten Weiterbildung noch profitieren möchte: Für die Termine in sechs weiteren Städten Deutschlands im Februar und März sind noch Plätze frei.
|
Presseinfo: Wienerberger Mauerwerkstage on Tour
|
Anmeldung über www.wienerberger.de/mauerwerkstage

 

+ 03.02.2016
> Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel: Ziegel Bauphysiksoftware - Einheitliche Software für die Nachweisführung im Massivbau. Architekten und Fachplaner testen 30 Tage kostenlos - Die neuen Softwaremodule für die Bereiche Energie und Schall erfüllen die Anforderungen der EnEV ab 2016 in Verbindung mit neuen förderungsfähigen KfW Effizienzhaus-Standards sowie der neuen Schallschutznorm DIN 4109, die in diesem Jahr bauaufsichtlich eingeführt wird.
|
AG Mauerziegel: Ziegel Bauphysiksoftware zur Nachweisführung
| Lebensraum Ziegel: Ziegel Bauphysiksoftware Energie und Schall

 

+ 28.01.2016
> Tuschinski: Erhöhter Energie-Standard für Neubauten ab 2016: Antworten auf die fünf häufigsten Fragen. Ist unser Bauprojekt betroffen? Was ändert sich für unseren geplanten Neubau? Wo finden wir die Dokumente dazu? Melita Tuschinski, Freie Architektin in Stuttgart und Herausgeberin des Experten-Portals EnEV-online.de antwortet auf die fünf häufigsten Fragen zu den neuen Anforderungen.
| Presseinfo: FAQ erhöhter Energie-Standard ab 2016 (Text, doc)
| Presseinfo: FAQ erhöhter Energie-Standard ab 2016  (Text, pdf)
| Download Broschüren zur EnEV- und EEWärmeG Praxis (pdf)

 

+ 25.11.2015
> IVPU: Steildächer heute: nicht dicker sondern besser gedämmt. Ab 1. Januar 2016 fordert die EnEV einen besserer Wärmeschutz-Standard für Neubauten. Tobias Schellenberger, Geschäftsführer IVPU - Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V. erläutert in seinem Beitrag wie ein Steildach funktioniert, welche Anforderungen es heute erfüllen muss und zeigt als Praxisbeispiels eine PU-Steildachlösung, nach EnEV ab 2016.
|
IVPU: Steildächer heute: nicht dicker sondern besser gedämmt

 

+ 09.11.2015
> Wienerberger startet mit Kompetenzteam für
Großprojekte. Oliver Rühr leitet das neu aufgestellte Wienerberger Projekt Management (WPM) für Großprojekte: Es sind erfolgreiche Projektentwickler, Planer und Ingenieure. Sie wollen Partner sein für Investoren, Wohnbau-Gesellschaften, Architekten, Planer sowie Entscheidungsträger.
|
Wienerberger startet mit Kompetenzteam für Großprojekte

 

+ 30.10.2015
> DENEFF begrüßt Bauministerbeschluss gegen EnEV-Moratorium Heute Mittag entschieden sich die Bauminister der Länder und des Bundes gegen Anträge einzelner Bundesländer, die ab nächstem Jahr geltende Stufe der Energieeinsparverordnung für drei beziehungsweise fünf Jahre auszusetzen und gegebenenfalls sogar hinter das geltende Niveau zurückzufallen.
|
DENEFF begrüßt Bauministerbeschluss gegen EnEV-Moratorium

 

+ 17.10.2015
> FLiB: Erste Hilfe für die Qualitätskontrolle - Checkliste für Mauerwerksbau ergänzt den „Leitfaden Luftdichtheitskonzept“ des FLiB e. V. Die neue Handreichung des Fachverbandes Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.), Berlin, greift zwölf in Sachen Gebäudeluftdichtheit potenziell kritische Themenfelder auf: vom Innenputz der Außenwände bis zum Einbau von Dachflächen- und Gaubenfenstern. Die Checkliste widmet sich der Sichtkontrolle ihrer Umsetzung. Kostenloser Download unter www.flib.de oder auch www.luftdicht.info.
|
FLiB: Erste Hilfe für die Qualitätskontrolle der Luftdichtheit

 

+ 29.09.2015
> BTGA unterstützt hohe Energiestandards im Wohnungsbau: Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, die Baustandards der Energieeinsparverordnung (EnEV) nur dann kurzzeitig auszusetzen, wenn Gebäude vorübergehend als Erstaufnahme-Einrichtung oder Flüchtlingsunterkunft genutzt werden sollen.
|
BTGA unterstützt hohe Energiestandards im Wohnungsbau

 

+ 03.09.2015
> Tuschinski: Energie-Standard für Neubauten steigt ab 2016: Betroffene Bauvorhaben und Ausnahmen. Auf dem Weg zum EU-weiten Niedrigstenergiegebäude fordert die geltende Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) ab 2016 noch effizientere Neubauten. "Fällt unser Bauprojekt unter diese Verschärfung?" "Dies ist zurzeit die häufigste Frage unserer Leser", berichtet Melita Tuschinski, Freie Architektin in Stuttgart und Herausgeberin des Portals EnEV-online.de.
|
EnEV-Verschärfung 2016: Betroffene Vorhaben und Ausnahmen

 

+ 01.09.2015
> ZDB: Verzicht auf Normen und Standards beim Wohnungsbau insgesamt notwendig, nicht nur beim Bau von Flüchtlingsunterkünften. Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe fordert, dass Übergangsregelungen nicht nur für Flüchtlingsunterkünfte, sondern auch für den gesamten Wohnungsbau gelten sollten.
|
ZDB: Verzicht auf Normen und Standards beim Wohnbau

 

+ 17.07.2015
> Sto-Positionen zum Thema Wärmedämmung: Weißbuch Sto-Fassadendämmung: Als Reaktion auf die polarisierenden Berichte in den Medien hat das Unternehmen Sto das Weißbuch Sto-Fassadendämmung vorgelegt und das Thema fachlich-wissenschaftlich fundiert aufgearbeitet. Sto bietet das Buch kostenfrei als E-Book oder als Druckwerk zur Bestellung an.
|
Sto-Positionen zum Thema Wärmedämmung von Fassaden

 

+ 16.07.2015
>  Okalux feiert 50-jähriges Jubiläum: Isolierglaslösungen von Okalux ermöglichen seit einem halben Jahrhundert innovative, zukunftsfähige Gebäudehüllen. Okalux lotet seit 50 Jahren die Möglichkeiten aus, die das Material bietet. Heute gehört der Isolierglashersteller zu den international führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Tageslichtnutzung.
|
Okalux 50-jähriges Jubiläum: Die Welt der Gläser neu denken

 

+ 18.06.2015
>  FLiB: EnEV bleibt wichtiger Motor für Blower-Door-Tests - Grenzwerte für Gebäude-Luftdichtheit werden auf breiter Front unterschritten. Blower-Door-Tests im Rahmen der Energieeinsparverordnung, auch EnEV-Schlussmessungen genannt, machen den Großteil aller Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden aus. Darauf lassen die Ergebnisse einer Umfrage schließen, die der in Berlin ansässige Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V.) im Mai 2015 unter einschlägig tätigen Mitgliedsunternehmen durchgeführt hat.
|
FLiB: EnEV bleibt wichtiger Motor für Blower-Door-Tests

zum Anfang der Seite

Herausgeber:
_- Bund, Länder + Europäische Kommission
_- Forschungs-Einrichtungen
_- Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen
_- Verlage und Buchhandlungen
_- Gemeinnützige und berufliche Verbände
_- Bundesweite Initiativen
_- Meldungen aus der Wirtschaft
_- Hersteller von Bauprodukten

zum Anfang der Seite

 
 
  MEDIEN-SERVICE      INFO FINDEN NACH:  THEMEN  |  HERAUSGEBER  |  DATUM        SERVICE:  MEDIEN-CLUB
 
  Aktueller Stand: 08.08.2017 | Sollte ein Link nicht die angezeigte Seite öffnen,
bitte teilen Sie es uns kurz mit: Kontakt zur Redaktion. Recht vielen Dank!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Texte und Bilder der hier veröffentlichten Presse-, bzw. Medien- und Fachinformationen allein in der Verantwortung der jeweiligen Herausgebers sind. Desgleichen sind die Texte und Bilder der hier veröffentlichten Autorenbeiträge allein in der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Wir machen uns die Inhalte der Presse-, Medien- und Fachinformationen sowie Autorenbeiträgen in keinster Weise zu Eigen. Wenn Sie Fragen zu den hier veröffentlichten Texten haben, bitte nehmen Sie Kontakt zu den jeweils angegebenen Ansprechpartnern oder Autoren auf. Danke für Ihr Interesse!

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018  | EnEV 2014/2016  | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart